Einleitungsseite » Anleitungen » Wie installiert man das SSL-Zertifikat auf Plesk 12

Wie installiert man das SSL-Zertifikat auf Plesk 12 

(12. 3. 2015) Heute werden wir uns mit der Installation eines SSL-Zertifikats auf den Plesk Server beschäftigen. Die Anleitung zur Installation ist aufgrund Wünsche unserer Kunden enstanden, welche Probleme mit der Installation hatten. Mit unserer Anleitung schaffen sie die Zertifikatsanforderung sowie die Installation auf den Server in wenigen Minuten. 

Beantragen des Zertifikats

Nachdem ihr euch angemeldet habt, klickt ihr auf den Namen der Domain, für welche das SSL-Zertifikat ausgestellt wurde. 

Geht ihr in die Einstellung der Domain

Danach folgt das Symbol mit dem Text Secure Your Sites. Somit wird die Konfiguration von SSL-Zertifikaten zur Domain verwaltet.

Klickt ihr auf das Symbol der SSL Zertifikats mit dem Text Secure Your Sites.

Die Liste der SSL-Zertifikate fur die Domain wird wahrscheinlich leer sein. Zur Istallation des SS Zertifikats braucht ihr auf Add SSL certificate klicken.

Wählt ihr Add SSL certificate

Als nächste Seite kommt das Dialog fürs Hinzufügen des Zertifikats an. Wichtig ist die Verteilung der Seite in drei Teile. Im ersten Teil bis zu Setting gibt ihr Angaben in den CSR an, welchen ihr für Beantragen des Zertifikats immer braucht. Ergänzt ihr die korrekten Angaben zur Organisation/zukünktigen Inhaber der Zertifikats. Dann wählt ihr Request. Die anderen zwei Buttons müsst ihr nicht beachten.

In nächsten zwei Teilen ist es möglich das Zertifikat als Text zu speichern - das wird erst später gemacht, das Zertifikat muss zuerst ausgestellt werden.

Unter Setting könnt ihr die Angaben für den CSR ausfüllen, dann wählt ihr "Request".

Hier wird das ausgestellte Zertifikat hochgeladen.

Feld für ausgestelltes Zertifikat

Nachdem Request angeklickt worden ist, kommt die Meldung an, dass die Erstellung der CSR-Datei erfolgreich beendet ist und unten gibt es neue Symbole für CSR und Private key. Es sind Symbole "R" (request) und "K" (key). 

Prüfung des Private keys

Klickt ihr auf den Namen des Zertifikats und geht ihr ins Detail.  

Klickt ihr auf den Namen des Zertifikats

Ihr könnt sehen, dass der "Text" des CSR-Requests hochgeladen worden ist. Es handelt sich um das Base64-Format, es genügt den CSR-Request als Text zu kopieren und ins Detail der Bestellung im Kundenprofil hochzuladen. Das Zertifikat wird automatisch beantragt und ihr wartet nur auf die Validierung und Ausstellung des SSL-Zertifikats.

CSR-Request und Private key

Wenn ihr ein domainvalidiertes Zertifikat bestellt habt, müsst ihr Plesk nicht zu machen, weil das SSL-Zertifikat in wenigen Minuten nach der Bestätigung der Validierungsmail ausgestellt wird. Das RapidSSL-Zertifikat kann auch in einer Minute ausgestellt werden. Die Ausstellung der OV-und EV-Zertifikate dauert ein paar Arbeitstage.

Installation des ausgestellten Zertifikats

Das ausgestellte Zertifikat wird per E-Mail an den technischen Ansprechpartner zugesendet (es werden das SSL-Zertifikat und zwei Zwischenzertifikate zugesendet, Sie werden nur ein Zwischenzertifikat brauchen, der Private key bleibt immer auf dem Server!), ihr werdet die Zertifikate in .txt-Datei brauchen sowie sie von uns abgesendet werden. Kopiert ihr den Text im Zertifikat und ladet ihr ihn hoch.

Feld fürs Hochladen des ausgestellten Zertifikats

Den Inhalt der Linux_intermediate-Datei könnt ihr wieder kopieren und es wird ins Feld "CA certificates" hochgeladen. Der Schritt ist sehr wichtig, weil die Vertrauenswürdigkeit somit gewährleistet ist, sonst werden die Seitenbenutzer die Sicherheitsmeldung weiter sehen.

Letztendlich klickt ihr auf Send text, das SSL-Zertifikat wird somit gespeichert.

Ladet ihr das Intermediate-Zert. in .pem hoch und klickt ihr auf Send text.

Ihr könnt zwei Symbole jetzt sehen - es sind das Zertifikat und das Intermediate-Zertifikat.

Auf dem Screenshot gibt es kein A-Symbol, weil unser Testzertifikat von keiner vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle zwecks Anleitung ankommt.

Die zwei Symbole stellen das SSL- und Zwischenzertifikat dar.

Jetzt geht ihr zum Hauptmenü.

Vollendung der Installation

Nachdem das Zertifikat eingefügt worden ist, müsst ihr seine Anwendung für die Domain noch erlauben. Es wird nicht automatisch auf dem Server eingestellt.

Auf der Hauptseite klickt ihr auf Hosting Setting neben dem Namen der Domain mit dem SSL-Zertifikat.

Wählt ihr Hosting Setting

Auf der nächsten Seite gibt es Einstellungen für die Domain. Das SSL-Zertifikat muss man erlauben, was unter Security - Certificate gemacht wird.

Das neu installierte Zertifikat muss für die Domain erlaubt werden.

Und das ist schon alles! Wir gratulieren euch, ihr habt das Zertifikat beantragt und auf den Plesk 12 Server korrekt installiert.

Prüfung des neuen SSL-Zertifikats

Die Installation des SSL-Zertifikats könnt ihr zum Beispiel unter SSLlabs oder TLS checker prüfen. Falls es ein Problem mit dem Chain gibt, fehlt das Intermediate-Zertifikat auf dem Server. Das Zertifikat kann nicht fehlerhaft sein, es läuft korrekt und ohne Probleme überall, aber nur wenn es korrekt installiert worden ist.


Rubriken

  • Hauptseite
  • Neuigkeiten vom SSLmarket
  • Sicherheit
  • Interessantes über SSL
  • Anleitungen
  • Spezialserien

  • Krypto-Messenger
  • Verschlüsselte Verbindung mit OpenVPN
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Folgen Sie uns

  • Magazin RSS-ChannelRSS
  • SSLmarket auf Facebook
  • SSLmarket Twitter
  • SSLmarket Google+
  • Kontakt
  • SSL zertifikat vom SSLmarket.de